Pressemitteilung: Jonas Hoffmann trifft sich mit DGB

Strategien gegen den Mangel an bezahlbarem Wohnraum

Was tun gegen die Wohnungsnot im Kreis? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Gesprächs des SPD-Landtagsabgeordneten Jonas Hoffmann mit dem für den Kreis Lörrach zuständigen DGB-Gewerkschaftssekretär Jan Wieczorek. Hoffmann wie DGB wollen das Problem verstärkt angehen, zumal es zunehmend zum Fachkräftemangel in der Region beiträgt.

Angesichts hoher Mietpreise schrecken immer mehr Fachkräfte davor zurück, sich hier auf freie Stellen zu bewerben, hielt Wieczorek fest. „Das wird zunehmend zur Standortfrage und verschärft somit den Handlungsdruck beim Thema bezahlbarer Wohnraum“, stimmten Hoffmann und Wieczorek überein. Auch in den Strategien gegen den Mangel besteht viel Einigkeit: einerseits müsse alles getan werden, um mehr Wohnraum zu schaffen; andererseits bedürfe es zugleich mehr Regulation des Marktes. „Die freie Marktwirtschaft hat versagt“, betonte Hoffmann. „Nur ein deutlich verstärktes Engagement der öffentlichen Hand wird dafür sorgen, dass die Preise nicht immer weiter steigen und mehr bezahlbarer Wohnraum gebaut wird.“

Zentral für Hoffman wie Wieczorek ist daher die Gründung einer landeseigenen Entwicklungsgesellschaft für Wohnungsbau. Diese könnte Kommunen je nach Situation finanziell, fachlich und personell dabei unterstützen, Wohnungen zu bauen. „Gerade für kleiner Gemeinden ohne städtische Wohnbaugesellschaft und ohne Wohnbaugenossenschaften wie zum Beispiel Hausen wäre dies sehr hilfreich“, so Hoffmann. Aber auch in größeren Städten könne so insbesondere auf bereits landeseigenen Flächen mehr bezahlbarer Wohnraum entstehen. „Das Nachbarland Bayern macht uns das mit seiner landeseigene BayernHeim GmbH schon seit Jahren schon vor“, weiß der SPD-Abgeordnete.

Dieses Ziel unterstützt auch der DGB, hielt Wieczorek fest, ebenso die SPD-Forderung nach mehr staatlicher Förderung von Wohnungsbau. Diskutiert wurden zudem ein Vorkaufsrecht für Kommunen und weitere regulatorische Eingriffe. Zudem will der DGB auch in Lörrach ein Netzwerk zum Thema Wohnen aufbauen. Als SPD-Vorsitzender im Landtagsausschuss für Landesentwicklung und Wohnen will Hoffmann zudem das Thema Flächengerechtigkeit voranbringen.

Scroll to Top