Aussage zu Sondierungen mit der CDU/CSU

Wie ich auch im Wahlkampf gesagt habe: „Ich sehe bisher keinen inhaltlichen Grund, der mich als Abgeordneter oder als einfaches Mitglied, was ich nun bin, überzeugt für eine Fortsetzung zu stimmen.“

Daran hat sich nach heutigem Stand auch noch nicht viel geändert.

Politisch gibt es da sicher gute Gründe, aber hier gibt es auch genauso gute dagegen. Mir ist aber wichtig, dass wir die Debatte führen, auch gern öffentlich, aber auf persönliche Angriffe verzichten. Jeder hat das Recht in dieser schwierigen Frage seine Haltung einnehmen zu können, ohne persönlich angegriffen zu werden.

Scroll to Top