Vision

„Mein Ziel ist es, im digitalen Zeitalter für eine Gesellschaft zu kämpfen, die gerechter wird, in der Ausbeutung besiegt ist und Benachteiligung und Diskriminierung etwas ist, was in den Geschichtsbüchern steht.
Ich möchte für eine Zukunft  kämpfen, die Vorfreude und keine Angst auslöst.“

Meine Zeit als Entwicklungshelfer in Afghanistan hat mir gezeigt, was für ein Privileg es ist, hier im schönen Dreiländereck zu leben.

Aber heute ist es auch bei uns nicht mehr selbstverständlich in Freiheit, Demokratie und einem friedlichen Miteinander zu leben. Ich glaube, dass es möglich ist gemeinsam die Herausforderungen unserer Zeit zu lösen und eine gerechtere Gesellschaft zu gestalten.

Für meine politische Arbeit sind drei Schwerpunkte wichtig:

R

#mehrGerechtigkeit

“Wo SPD drauf steht muss soziale Gerechtigkeit drin sein.“ Deswegen engagiere ich mich für Chancengerechtigkeit für junge Menschen, sowie für die Stärkung von Rente, freie Bildung und eine gerechtere Besteuerung.

R

#ZukunftderArbeit

“Die veränderte Arbeitswelt so gestalten, dass alle davon profitieren.”
Wir dürfen aber nicht zulassen, dass Menschen durch die Digitalisierung  abgehängt werden.

R

#Hoffnungsmacher

„Angst ist ein schlechter Ratgeber.” Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Mut, Hoffnung und Engagement die Zukunft meistern können. Wir dürfen uns nicht von “Angstmachern” treiben lassen.

 

Meine Kernforderungen:

Mehr Gerechtigkeit bei der Besteuerung von Einkünften

Die bestehende Besteuerung ist an einigen Stellen nicht gerecht. Gerade die kleinen und mittlere Einkommen werden noch zu stark besteuert, die Ausgestaltung des Ehegattensplitting erfüllt heute nicht mehr Ihr Ziel und bei hohen Einkommen über 200.000€ sinkt die prozentuale Besteuerung wieder. Dies möchte ich korrigieren.

Mehr Investition in Bildung

Ich glaube, dass Investitionen in Bildung unsere größte Hoffnung für eine dynamische und gerechtere Zukunft sind. Deshalb stehe ich für:

  • Kostenfreie Bildung in allen Bildungsstufen (Kita, Schule, Berufsschule, Meisterschule und Studium);
  • Aktive Förderung von Sozialkompetenzen;
  • Stärkung der dualen Ausbildung und Vernetzung in die akademische Bildung. Duale Abschlüsse sollen einfacher einen Hochschulzugang ermöglichen.
  • Stärkung des dualen Studiums. Die DHBW ist ein Erfolgsmodell und Exportschlager aus Baden-Württemberg. Die Integration von Praxis und Theorie könnte auf mehrere Berufsfelder ausgeweitet werden.
Ausstieg aus der Privatisierung der Versorgungsinfrastruktur (Strom, Wasser und Kommunikation)

Die Privatisierung von Versorgungsinfrastruktur hat uns in den letzten Jahren keine Vorteile sondern eher Nachteile gebracht. Weitere Privatisierung sind zu stoppen und die Infrastruktur ist in die öffentliche Hand rückzuführen. Eine Trennung von Infrastruktur (öffentlich) und Dienstleistung (privat) ist hier sinnvoll.

Einführung einer Steuer auf ein Vermögen von ab 5 Million €

Wir haben gerade seit der Abschaffung der Vermögenssteuer im Jahr 1996 gesehen, dass sich die Vermögensungleichheit massiv verschärft hat. Damit wir die Chancengerechtigkeit beibehalten und auf Dauer den sozialen Frieden sichern muss die Politik dieser Entwicklung aktiv entgegenwirken. Die resultierenden Steuermehreinnahmen können wir in Bildung für junge Menschen und Tilgung der Staatsschulden investieren, um zukünftigen Generationen gute Chancen zu bieten.

Ein Lebensabend in Würde muss für alle möglich sein

Der Übergang in die Rente soll flexibler gestaltetet werden, um unterschiedlichen Lebenssituationen gerecht zu werden. Auch Menschen die vor 67 nicht mehr arbeiten können muss eine gute Rente garantiert werden. Für Menschen die nach 67 noch arbeiten wollen, soll dies möglichst attraktiv gestaltet werden. Um Altersarmut vorzubeugen soll die Grundsicherung angehoben und die Freibeträge für Vermögen erhöht werden. Erziehungsjahre sollen in der Rentenformel stärker berücksichtigt werden. Die gesetzliche Rente soll gestärkt und der Ausbau der privaten Rente nicht staatlich gefördert werden.

Verkehrspolitische bessere Vernetzung des ländlichen Raumes, sowie der Nachbarstaaten und Investition in neue ÖPNV Konzepte

Ich fordere Mobilität für alle: ökologisch, schnell und zuverlässig. Ein gemeinsames Verkehrskonzept im Rheinknie ist von zentraler Bedeutung, um den Grenzverkehr besser zu steuern und die vorhandenen Verkehrswege effizienter zu nutzen. Das erhöhte Verkehrsaufkommen kann durch die Elektrifizierung der Rheintalbahn gemeistert werden. Außerdem können durch die Vernetzung neuer öffentlicher Nahverkehrsmittel wie selbstfahrende Busse, CarSharing / Carpooling in Kombination mit den klassischen öffentlichen Nahverkehrsmitteln Verkehrsaufkommen reduziert und der ländliche Raum besser angebunden werden.

Förderung von Handwerkern, Unternehmensgründern und Start-Ups

Selbständige sind für unsere Wirtschaft essenziell, da sie Innovationsträger unserer Wirtschaft sind. Deshalb plädiere ich für eine Integration der Selbständigen in die Sozialversicherungen, um soziale Absicherung zu gewährleisten und den Schritt in die Selbstständigkeit zu erleichtern. Dies muss attraktiv gestaltet werden. Regulierungen für kleine Selbständige sind auf ihre Verhältnismäßigkeit zu überprüfen. Allfällige Hürden müssen beseitigt werden.

Balance zwischen sozialen, ökologischen und ökonomischen Zielen

Soziale, ökologische und ökonomische Ziele scheinen oft im Widerspruch zu stehen. Aber gute Wirtschafts-, Umwelt- und Sozialpolitik kann Marktversagen korrigieren und Innovation antreiben. Beispielsweise durch Investitionen in emissionsarme und energieeffiziente Infrastruktur können Arbeitsplätze geschaffen und langfristiges Produktivitätswachstum erreicht werden. Deutschland als Vorreiter für Umwelttechnologie könnte einen zukunftsträchtigen Industriezweig besetzen. Zusätzlich setze ich mich für die Durchsetzung von Produkt-Mindestanforderungen ein, auch für Importware. Mit Produkte von Kinder- und Sklavenarbeit sollten in Europa nicht gehandelt werden dürfen.

Eintreten für ein stärkeres vernetztes Europa

Erasmus weiter ausbauen, um eine gemeinsame Identität zu fördern. Mehr grenzüberschreitende Investition im direkten Kontakt mit unseren Europäischen Partnern. Eine nachhaltige Lösung der Schuldenproblematik herbeiführen und nicht nur Symptome bekämpfen. Europäische Sozialstandards umsetzen. Investition in gemeinsame Sicherheitspolitik.

Europäische Sicherheitsarchitektur

Die EU ist unsere beste Friedens- und Sicherheitsgarantie. Es braucht eine Europäische Sicherheitsarchitektur um organisiertes Verbrechen (Terrorismus, Bandenkriminalität, Waffen- Drogen- Menschenhandel, Wirtschaftskriminalität) besser bekämpfen zu können. Hierfür wird eine Europäische Staatsanwaltschaft, die in ganz Europa agieren kann benötigt. Hierbei ist insbesondere die Unterstützung von nationalen Behörden wichtig. Europa soll sich im Einklang mit seinen Werten schützen und sich diese nicht nehmen lassen.

Regio S-Bahn Kandertal

Um die Region zu stärken, brauchen wir mehr effzenten öffentlichen Nahverkehr. Die Strecke Basel- Kandern könnte die bestehenden Straßen deutlich entlassten. Deshalb ist es sinnvoll, die bestehende Infrastruktur zu “ertüchtigen”, um eine Schienenverbidung regelmässig zur Verfügung zu stellen. Deshalb würde ich mehr gerne hierfür einsetzten.